TG Obertshausens Oberliga- und Verbandsligateam punkten sicher

Lennart Dürr punktete vergangenes Wochenende sowohl in der Verbands- als auch in der Oberligamannschaft der TG Obertshausen und blieb dabei im Einzel ungeschlagen.

(Foto: Merget)

Bei der DJK Münster konnte die erste Mannschaft der TG Obertshausen am vergangenen Sonntag einen souveränen Auftritt hinlegen und gegeben das Tabellenschlusslicht deutlich mit 9:1 siegen. Nach gewonnenen Startdoppel durch Strasser/Dragicevic über DJKs Spitzendoppel Beck/Körner holten Surnin/Mähner gegen Lang/Volkmann Punkt zwei. Bauer/Dürr unterlagen den Münsteranern Gwosdz/Schmidt deutlich in drei Sätzen. Danach gab sich die TGO keine Blöße und holte sieben Einzelsiege in Folge. Mähner besiegte Beck klar in drei Sätzen, Surnin ließ seinem Gegner Lang in drei Sätzen ganze elf Punkte. Bauer machte gegen Gwosdz einen 1:2 Satzrückstand wett und gewann noch im Entscheidungssatz. Souverän die Vorstellung Strassers, der gegen Schmidt klar in drei Sätzen dominierte. Dürr holte gegen Volkmann einen 0:2 Satzrückstand auf und gewann im Entscheidungssatz knapp mit 11:8. Noch knapper ging es in der Partie Dragicevics gegen Körner her. Hier konnte sich der TGOler erst mit 11:9 im fünften Satz durchsetzen. Den Schlusspunkt erzielte Surnin im Spitzeneinzel mit einem ungefährdetem 3:0 Satz-Sieg über Münsters Beck.

In der Tischtennis-Verbandsliga konnte die zweite Mannschaft ihren Auswärtsauftritt beim TTC Seligenstadt positiv gestalten und mit 9:6 knapp die Oberhand behalten. Die Punkte erzielten: S. Tiede/Donlagic (1), L. Dürr/Scherer (1), L. Dürr (2), Scherer (1), Donlagic (1), S. Tiede (1), Burkard (1) und Mayer-Battisti (1). Beim TV Bergen Enkheim unterlag die 3. Mannschaft mit 3:9. Die Gegenpunkte erzielten Dürr/Eckhardt (1), Karl (1) und Froneberg (1). Die vierte Mannschaft unterlag bei der TG Zellhausen II mit 3:9. TGO Punkte: M. Tiede (1), Renger (1), J. Braun (1). Bei der JSK Rodgau konnte sich die fünfte Mannschaft mit 9:7 durchsetzen. Eidmann/Kern (2), Bleisinger, P. Braun (1), Kern (1), Böttger (2), J. Braun (1) und Bleisinger (2) punkteten hier. Gegen den 1. TTC Mühlheim konnte die sechste Mannschaft sicher mit 9:4 gewinnen. Zwei Doppelsiege durch Rath/W. Surnin (1) und Radtke/D. Mann (1) bildeten die Grundlage für den Erfolg. In den Einzelpartien siegten Rath (1), W. Surnin (2), D. Mann (1) Schnarr (1) und Radtke (2) für die TGO. Einen knappen 9:7 Heimsieg feierte die siebte Mannschaft gegen die DJK Mühlheim VI. Hier punkteten die Doppel Herzog/Bergmann (2), Dr. Borrmann/Winter (1), Borchard/Kaufer (1), Dr. Borrmann (1), Bergmann (1), Kaufer (2), Winter (1).

Im Nachwuchsbereich musste die erste Jugendmannschaft beim TV Schwalbach eine 1:6 Niederlage hinnehmen. Das Doppel Hämel/Knecht holte hier den Ehrenpunkt. Im Hessenpokalwettbewerb unterlag die erste Jugend dem TSV Höchst mit 1:4. Sascha Bedel holte hier das einzig zählbare Ergebnis für die TGO. In der Bezirksklasse konnte sich die zweite Jugendmannschaft mit 7:3 durchsetzen. Knecht/M. Dürr (1) Knecht (2), M. Dürr (3), und Brehmer (1) holten die Punkte. Die dritte Jugendmannschaft unterlag der TSG Mainflingen 0:10. Die B-Schüler unterlagen der DJK Mühlheim mit 2:8 (Punkte Dietz und Karver) und dem TTC Langen mit 3:7 (Punkte Dietz-1, S. Karaver-1, A. Karaver-1).

TG Obertshausen siegt beim Verfolger

Torsten Mähner führt mit der TG Obertshausen die Tabelle in der Tischtennis Oberliga Hessen an

(Foto: Merget)

Im Spitzenspiel der Tischtennis Oberliga Hessen konnte die erste Mannschaft der TG Obertshausen am vergangenen Sonntag ihre Ausnahmestellung behaupten. Beim Tabellenzweiten TTC Biebrich setzte man sich nach hartem Kampf mit 9:6 durch. Zwei Doppelsiege zum Start durch Mähner/Surnin über die Wiesbadener Felder/Kacerauskas und Bauer/Fischers Sieg über Lilienthal/Piekarek bei Niederlage Strasser/Dragicevics gegen Bomsdorf/Gehm bildeten hierbei die Grundlage. Ein überragendes erste Paarkreuz mit Torsten Mähner und Gregor Surnin holte gegen Biebrichs Lilienthal und Felder vier Punkte. In der Mitte dominierten die Gastgeber das Geschehen am grünen Tisch. TGOs Bauer war im ersten Spiel gegen Bomsdorf chancenlos und unterlag in seiner zweiten Partie gegen Kacerauskas in der Verlängerung des Entscheidungssatzes. Strasser unterlag ebenfalls im ersten Einzel gegen Kacerauskas und hatte bei der 2:3 Niederlage gegen Bomsdorf nicht das notwendige Quäntchen Glück auf seiner Seite. Entschieden wurde die Begegnung im hinteren Paaarkreuz. Ernst Fischer punktete sowohl gegen Piekarek sicher. Im im vorentscheiden Einzel konnte er nach dramtischen Spielverlauf den erfahrenen Abwehrerspieler  Gehm in fünf Sätzen bezwingen. Dragicevic, in der ersten Partie noch gegen Gehm unterlegen holte mit einem 5-Satz-Sieg über Piekarek den entscheidenden neunten Punkt zum 9:6 Auswärtssieg. Damit bleibt die TG Obertshausen als einziges Team in der Tischtennis Oberliga Hessen ohne Punktverlust und führt weiter die Tabelle an.

In der Verbandsliga konnte die zweite Herrenmannschaft wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt erzielten. Gegen die Gäste der DJK BW Münster II setzte man sich vergangenen Samstag mit 9:6 durch. Die Punkte erzielten: Scherer/Eckhardt (1), Mayer-Battisti/Burkhard (1), Scherer (2), Tiede (2), Donlagic (1), Burkhard (1), Eckhardt (1).
Mit dem ersten Saisonsieg konnte man den Anschluss an das hintere Mittelfeld herstellen.
 
Leichtes Spiel hatte die dritte Mannschaft gegen den MTV Urberach und siegte mit 9:1. Ebenfalls 9:1 siegte die vierte Herrenmannschaft gegen die SSG Gravenbruch.
Das fünfte Herren-Team konnte sich gegen die SG Nieder-Roden V mit 9:6 durchsetzen. Dabei überzeugte besonders Ersatzspieler Fabian Göllner, der in seinen Einzeln ohne Satzverlust bieb.
Die Sechste Mannschaft unterlag der TG Zellhausen III mit 3:9. Ebenfalls unterlegen war die siebte Herrenmannschaft. Mit 2:9 musste man sich dem SC Klein-Krotzenburg IV geschlagen geben.
 
Im Kreispokalwettbewerb unterlag die fünfte Mannschaft dem TV Dreieichenhain IV mit 0:4.
 
Beim Bezirkspokalwettbewerb der Jugend unterlag die zweite Mannschaft der JSK Rodgau mit 2:4. Im Kreispokal unterlag die dritte Jugendmannschaft dem TTC Weiskirchen II mit 1:4. Im Verbandsspielbetrieb spielte die zweite Jugendmannschaft gegen die TuS Hausen 5:5 Unentschieden. Gegen die DJK Ober-Roden II unterlag die dritte Jugendmannschaft 1:9.
 

Oberligateam der TG Obertshausen siegt im Spitzenspiel

 

Ernst Fischer holte im Spitzenspiel der Oberliga Hessen den Siegpunkt für die TG Obertshausen

(Foto: Merget)

Am vergangenen Wochenende konnte die erste Herrenmannschaft der TGO ihre Tabellenführung in der Oberliga Hessen untermauern. Zunächst musste man am Samstagabend beim Gießener SV ran. Hier startete die TGO furios und lag schnell in Führung. Drei Doppelsiege von Strasser/Dragicevic, Mähner/Surnin und Bauer/Fischer bildeten die Grundlage für einen erfolgreichen Auswärtsauftritt. Ein souveränes erstes Paarkreuz mit Surnin und Mähner steuerte vier Einzelsiege bei. Strasser gewann seine erste Partie gegen Gießens Preuss, blieb jedoch im zweiten Einzel gegen Gießens überragenden Buchenau sieglos. Der junge Donlagic machte gegen Merkel ein gutes Spiel, unterlag jedoch im Entscheidungssatz. Ohne Fortune spielte Lion Bauer und musste zweimal dem Gegner gratulieren. Den Schlusspunkt zum 9:5 Auswärtssieg erzielte Lovre Dragicevic mit einem Vier-Satz-Sieg über Gießens Merkel.
Im Spitzenspiel der Oberliga empfing die TGO am Sonntag den TV Braunfels und trat zum erstmals in dieser Saison in Bestbesetzung an. In einer zunächst ausgeglichenen Partie sorgte das Spitzendoppel Mähner/Surnin für die Führung. Die Gäste glichen durch Gao/Lattermanns Sieg über TGOs Strasser/Dragicevic aus. Im wichtigen Doppel drei konnten sich Fischer/Bauer im Entscheidungssatz gegen die Braunfelser Dworschak/Pitsch behaupten und der TGO einen Vorteil herausspielen. Surnin brachte die TGO mit einem nicht erwarteten Vier-Satz-Sieg über Mengel 3:1 in Front, während am Nachbartisch Mähner gegen Gao das Nachsehen hatte. Strasser stellte mit einem Sieg über Dworschak den alten Abstand wieder her. Bauer unterlag Lattermann knapp in fünf Sätzen. Souverän zeigte sich Ernst Fischer, der Braunfels Wolf sicher in Schach hielt. Dragicevics und Surnins Niederlagen gegen Braunfels Pitsch und Gao brachten den 5:5 Zwischenstand. Danach drehte die TGO mächtig auf und holte durch Mähners Sieg über Mengel zunächst die erneute Führung und durch die Folgepunkte von Strasser und Bauer die vorentscheidende 8:5 Führung. Den Siegpunkt erzielte Ernst Fischer mit einem 4:1 Satz-Sieg über den Braunfelser Pitsch.
In der Bezirksliga erspielte die 3. Herrenmannschaft einen 9:6 Auswärtssieg bei der DJK Ober-Roden. Die Punkte erzielten: K. Dürr/Eckhardt (1), Beck/Proschizki (1), Froneberg (2), Eckhardt (1), Proschitzki (1), K. Dürr (1), Karl (2).
Die B-Schülermannschaft unterlag im Kreispokalspiel der DJK BW Bieber mit 1:4.
 
Beim Bundesranglistenturnier „Top 48“ erreichte Lennart Dürr mit Platz 23 die zweitbeste hessische Platzierung.
Ein eindrucksvolles Video dazu wurde von Matchball TV bereit gestellt.

1. Herrenmannschaft  bleibt Tabellenführer in der Tischtennis Oberliga Hessen

Lovre Dragicevic ist mit der ersten Herrenmannschaft der TGO Tabellenführer in der Tischtennis Oberliga Hessen

(Foto: Merget)

Im Auswärtsspiel beim NSC Watzenborn-Steinberg konnte sich die erste Herrenmannschaft vergangenen Sonntag mit 9:4 durchsetzen und so ihre Tabellenführung untermauern. Der Beginn der Partie verlief zunächst nicht nach den Vorstellungen der Gäste; so lag man nach den Startdoppeln durch die Niederlagen Strasser/Dragicevics und Bauer/L. Dürrs bei Sieg des Spitzendoppels Mähner/Surnin 1:2 zurück. Mähners Niederlage gegen Watzenborns Moritz ließ den Gastgeber sogar auf 3:1 davon ziehen. Surnin verkürzte durch einen 5-Satz-Sieg über Müller. Bauer unterlag Harnisch im Entscheidungssatz. Strasser läutete durch einen Vier-Satz-Sieg über Armbrüster die Wende im Spiel ein. Lennart Dürr gelang das Kunststück im Folgeeinzel gegen Watzenborns Hartmann fünf Matchbälle in Folge im vierten Satz abzuwehren und anschließend im fünften Satz nach hohem Rückstand noch zu triumphieren. Dann war der Bann gebrochen und fortan siegte nur noch die TGO. Dragicevic holte in der Verlängerung des Entscheidungssatzes nach Satzrückstand Punkt fünf. Im Spitzeneinzel spielte TGOs Gregor Surnin souverän 3:0 gegen Watzenborns Moritz. Mähner und Strasser holten ohne Satzverlust die Punkte sieben und acht. Den Siegpunkt erzielte Lion Bauer mit einem Vier-Satz-Sieg über Watzenborns Armbrüster. Damit bleibt die TGO unverändert Tabellenführer der Tischtennis Oberliga Hessen.
 In der Verbandsliga musste die zweite Herrenmannschaft gegen den SV Königstädten eine herbe 6:9 Niederlage einstecken. Die Punkte erzielten: Mayer-Battisti/Burkhardt (1), Lennart Dürr (2), Scherer (2) und Mayer-Battisti (1). Auch in der Bezirksliga hatte die TGO in der vergangenen Spielwoche kein Glück und unterlag der DJK Mühlheim mit 7:9. Es punkteten: Eckhardt/M. Tiede (1), Froneberg/C. Michel (1), Beck/Karl (1), Froneberg (1), Dr. Michel (1), Beck (1), Karl (1). Im Kreisligsapiel der vierten Herrenmannschaft konnte man bei der JSK Rodgau II einen 9:5 Auswärtssieg feiern. Die Punkte zum Sieg holten: Kämmerer/Schmidt (1), M. Tiede (2), Kämmerer (1), Renger (2), Koerbel (1) und Rosenberger (2). Die fünfte Herrenmannschaft war in dieser Woche spielfrei, konnte jedoch durch einen 4:2 Heimsieg gegen die TG Sprendlingen III die nächste Runde im Kreispokalwettbewerb erreichen. Die Punkte holten hier: Eidmann (2), J. Braun (2). Eine 0:9 Niederlage kassierte die sechste Herrenmannschaft in der zweiten Kreisklasse beim TV Bieber IV. Ebenso 0:9 unterlegen war die siebte Herrenmannschaft im Derby bei der TGS Hausen V.
 In der Jugend-Verbandsliga trennte sich die TGO Jugend vom TV Bergen-Enkheim 5:5 Unentschieden. Göllner/Knecht (1), Göllner (1), Knecht (1), Hämel (1) und Berdel (1) erzielten die Einzelpunkte. Die dritte Jugendmannschaft unterlag im Kreisligaspiel daheim gegen den TTC Seligenstadt 2:8. TGO Punkte: J. Hof (2). Spannend machten es die B-Schüler, sie gewannen beim TTC Bürgel mit 6:4. Die Punkte erzielten: Sobetzki (2), S. Karaver (1), A. Karaver (2), Dietz (1).
 

TGO Herren siegen zweimal zu Null

 Sascha Rath holte am Wochenende mit seiner sechsten Herrenmannschaft einen 9:0 Heimspielsieg gegen die SG Nieder-Roden IV. Dabei gewann er sein Einzel nach 0:2 Satzrückstand noch im Entscheidungssatz.

(Foto: Merget)

Am vergangenen Freitag Abend konnte die vierte Herrenmannschaft in einer knappen Partie ihre weiße Weste in der Kreisliga behalten und bei der SG Nieder-Roden III 9:7 siegen. Die Punkte erzielten hier: Kämmerer/Schmidt (1), M. Tiede (2), Kämmerer (2), Renger (1), Proschitzki (1), Koerbel (1), Proschitzki/Renger (1). Damit übernimmt man hier die Tabellenführung. Die fünfte Herrenmannschaft unterlag im Heimspiel der 1. Kreisklasse am Samstag Nachmittag der TG Lämmerspiel II mit 4:9. Die TGO-Punkte erzielten: Braun Göllner (1), Böttger/Mann (1), J. Braun (1) und A. Mann (1). Zwei zu Null Siege konnten die Herren sechs und sieben einfahren. Die sechste Herren bezwang die SG Nieder-Roden IV mit 9:0. Hierbei drehte Spitzenspieler Rath einen 0:2 Satzrückstand gegen den Nieder-Röder Wirth noch zu einem Sieg. Ähnliches gelang Dominic Mann, der den Nieder-Röder Wurdak nach 1:2 Satzrückstand noch besiegte. Die übrigen Punkte holten: Radtke/Mann (1), Rath/Henry (1), Kociok/Schnarr (1), Kociok (1), Radtke (1), Schnarr (1), Henry (1). Die siebte Herrenmannschaft gewann gegen die JSK Rodgau VI 9:0 kampflos.

Beim Nachwuchs siegte die erste Jugendmannschaft in der Verbandsliga gegen den VfR Wiesbaden mit 6:2. Die Punkte erspielten: Bedel/Göllner (1), Berdel/Hämel (1), Bedel (2), Göllner (1), und Berdel (1).  Ein Unentschieden erspielte die A-Schülermannschaft gegen die DJK Mühlheim II. Punkte: Rothe/Fröhlich (1), Rothe (2), Fröhlich (2). Die erste B-Schülermannschaft trennte sich vom TTC Weiskirchen 5:5 Unentschieden. Für die TGO punkteten: Dietz (2), S. Karaver (2), A. Karaver (1). Die 3. Jugendmannschaft unterlag dem TTC Weiskirchen 0:10.