1. Herrenmannschaft  bleibt Tabellenführer in der Tischtennis Oberliga Hessen

Lovre Dragicevic ist mit der ersten Herrenmannschaft der TGO Tabellenführer in der Tischtennis Oberliga Hessen

(Foto: Merget)

Im Auswärtsspiel beim NSC Watzenborn-Steinberg konnte sich die erste Herrenmannschaft vergangenen Sonntag mit 9:4 durchsetzen und so ihre Tabellenführung untermauern. Der Beginn der Partie verlief zunächst nicht nach den Vorstellungen der Gäste; so lag man nach den Startdoppeln durch die Niederlagen Strasser/Dragicevics und Bauer/L. Dürrs bei Sieg des Spitzendoppels Mähner/Surnin 1:2 zurück. Mähners Niederlage gegen Watzenborns Moritz ließ den Gastgeber sogar auf 3:1 davon ziehen. Surnin verkürzte durch einen 5-Satz-Sieg über Müller. Bauer unterlag Harnisch im Entscheidungssatz. Strasser läutete durch einen Vier-Satz-Sieg über Armbrüster die Wende im Spiel ein. Lennart Dürr gelang das Kunststück im Folgeeinzel gegen Watzenborns Hartmann fünf Matchbälle in Folge im vierten Satz abzuwehren und anschließend im fünften Satz nach hohem Rückstand noch zu triumphieren. Dann war der Bann gebrochen und fortan siegte nur noch die TGO. Dragicevic holte in der Verlängerung des Entscheidungssatzes nach Satzrückstand Punkt fünf. Im Spitzeneinzel spielte TGOs Gregor Surnin souverän 3:0 gegen Watzenborns Moritz. Mähner und Strasser holten ohne Satzverlust die Punkte sieben und acht. Den Siegpunkt erzielte Lion Bauer mit einem Vier-Satz-Sieg über Watzenborns Armbrüster. Damit bleibt die TGO unverändert Tabellenführer der Tischtennis Oberliga Hessen.
 In der Verbandsliga musste die zweite Herrenmannschaft gegen den SV Königstädten eine herbe 6:9 Niederlage einstecken. Die Punkte erzielten: Mayer-Battisti/Burkhardt (1), Lennart Dürr (2), Scherer (2) und Mayer-Battisti (1). Auch in der Bezirksliga hatte die TGO in der vergangenen Spielwoche kein Glück und unterlag der DJK Mühlheim mit 7:9. Es punkteten: Eckhardt/M. Tiede (1), Froneberg/C. Michel (1), Beck/Karl (1), Froneberg (1), Dr. Michel (1), Beck (1), Karl (1). Im Kreisligsapiel der vierten Herrenmannschaft konnte man bei der JSK Rodgau II einen 9:5 Auswärtssieg feiern. Die Punkte zum Sieg holten: Kämmerer/Schmidt (1), M. Tiede (2), Kämmerer (1), Renger (2), Koerbel (1) und Rosenberger (2). Die fünfte Herrenmannschaft war in dieser Woche spielfrei, konnte jedoch durch einen 4:2 Heimsieg gegen die TG Sprendlingen III die nächste Runde im Kreispokalwettbewerb erreichen. Die Punkte holten hier: Eidmann (2), J. Braun (2). Eine 0:9 Niederlage kassierte die sechste Herrenmannschaft in der zweiten Kreisklasse beim TV Bieber IV. Ebenso 0:9 unterlegen war die siebte Herrenmannschaft im Derby bei der TGS Hausen V.
 In der Jugend-Verbandsliga trennte sich die TGO Jugend vom TV Bergen-Enkheim 5:5 Unentschieden. Göllner/Knecht (1), Göllner (1), Knecht (1), Hämel (1) und Berdel (1) erzielten die Einzelpunkte. Die dritte Jugendmannschaft unterlag im Kreisligaspiel daheim gegen den TTC Seligenstadt 2:8. TGO Punkte: J. Hof (2). Spannend machten es die B-Schüler, sie gewannen beim TTC Bürgel mit 6:4. Die Punkte erzielten: Sobetzki (2), S. Karaver (1), A. Karaver (2), Dietz (1).
 

TGO Herren siegen zweimal zu Null

 Sascha Rath holte am Wochenende mit seiner sechsten Herrenmannschaft einen 9:0 Heimspielsieg gegen die SG Nieder-Roden IV. Dabei gewann er sein Einzel nach 0:2 Satzrückstand noch im Entscheidungssatz.

(Foto: Merget)

Am vergangenen Freitag Abend konnte die vierte Herrenmannschaft in einer knappen Partie ihre weiße Weste in der Kreisliga behalten und bei der SG Nieder-Roden III 9:7 siegen. Die Punkte erzielten hier: Kämmerer/Schmidt (1), M. Tiede (2), Kämmerer (2), Renger (1), Proschitzki (1), Koerbel (1), Proschitzki/Renger (1). Damit übernimmt man hier die Tabellenführung. Die fünfte Herrenmannschaft unterlag im Heimspiel der 1. Kreisklasse am Samstag Nachmittag der TG Lämmerspiel II mit 4:9. Die TGO-Punkte erzielten: Braun Göllner (1), Böttger/Mann (1), J. Braun (1) und A. Mann (1). Zwei zu Null Siege konnten die Herren sechs und sieben einfahren. Die sechste Herren bezwang die SG Nieder-Roden IV mit 9:0. Hierbei drehte Spitzenspieler Rath einen 0:2 Satzrückstand gegen den Nieder-Röder Wirth noch zu einem Sieg. Ähnliches gelang Dominic Mann, der den Nieder-Röder Wurdak nach 1:2 Satzrückstand noch besiegte. Die übrigen Punkte holten: Radtke/Mann (1), Rath/Henry (1), Kociok/Schnarr (1), Kociok (1), Radtke (1), Schnarr (1), Henry (1). Die siebte Herrenmannschaft gewann gegen die JSK Rodgau VI 9:0 kampflos.

Beim Nachwuchs siegte die erste Jugendmannschaft in der Verbandsliga gegen den VfR Wiesbaden mit 6:2. Die Punkte erspielten: Bedel/Göllner (1), Berdel/Hämel (1), Bedel (2), Göllner (1), und Berdel (1).  Ein Unentschieden erspielte die A-Schülermannschaft gegen die DJK Mühlheim II. Punkte: Rothe/Fröhlich (1), Rothe (2), Fröhlich (2). Die erste B-Schülermannschaft trennte sich vom TTC Weiskirchen 5:5 Unentschieden. Für die TGO punkteten: Dietz (2), S. Karaver (2), A. Karaver (1). Die 3. Jugendmannschaft unterlag dem TTC Weiskirchen 0:10.

Gelungene Heimspielpremiere in der Oberliga

 Holte den Siegpunkt in der Oberliga gegen Bad Homburg – Edin Donlagic.

(Foto: Merget)

Am vergangenen Sonntag traf TGOs erste zum ersten Heimspiel der Saison auf den TTC OE Bad Homburg II. In einer jederzeit spannenden Partie konnte die TGO durch knappe Doppelsiege von Mähner/Surnin und Bauer/Donlagic in Führung gehen, während das Doppel Dragicevic/Strasser an die Gäste ging. Surnins Vier-Satz-Sieg über Hampl brachte der TGO die sichere 3:1 Führung. Torsten Mähner hatte gegen Bad Homburgs Scheja den Sieg schon fast auf dem Schläger, unterlag jedoch in knappen fünf Sätzen. Strasser bezwang Bad Homburgs Lüttich sicher in drei Sätzen, während Bauer am Nachbartisch gegen Haberle das Nachsehen hatte. In 3. Paarkreuz konnte Lovre Dragicevic den jungen Zhou in fünf Sätzen niederringen. TGOs Donlagic musste gegen Bad Homburgs Fox eine Vier-Satz-Niederlage zum 5:4 Zwischenstand einstecken. Im Spitzeneinzel hatte Surnin gegen Scheja nicht das nötige Quentchen Glück und unterlag in der Verlängerung des Entscheidungssatzes. Mähner besiegte Hampl sicher in drei Sätzen. Strasser und Bauer holten die Punkte sieben und acht gegen Bad Homburgs Haberle und Lüttich. Durch Dragicevics Niederlage gegen Fox im Entscheidungssatz konnte Bad Homburg zum 6:8 aufschließen. Nervenstärke bewies TGOs Edin Donlagic und gewann in der Verlängerung des Entscheidungssatzes gegen Bad Homburgs Zhou und sicherte so den 9:6 Heimsieg.

Ebenso spannend verlief die Freitagabendpartie der dritten Herrenmannschaft. Beim TTC Offenthal konnte man einen knappen 9:7 Auswärtssieg verbuchen. Die Punkte erzielten: Eckhard/K. Dürr (2), Dr. Michel (1), Eckhardt (2), Karl (1), Dürr (1), Tiede (1), J. Braun (1). In der Jugend Bezirksklasse unterlag die zweite Jugendmannschaft dem SC Klein-Krotzenburg mit 3:7. Die TGO Punkte holten Elias Knecht (2) und Oliver Brehmer (1).
 
Bei den Kreiseinzelmeisterschaften der Jugend in Seligenstadt wurde Devin Burkhardt zusammen mit dem Mühlheimer Tom Kappes Kreismeister im Doppel der Jugend. Zudem wurde Devin Burkhard 3. Im Einzel der Jugend. Julian Braun erreichte hier den siebten Platz, Fabian Göllner und Jannik Berdel schieden im Achtelfinale aus. Bereits in den Gruppenspielen scheiterten Oliver Brehmer, Konstantin Weimer und Elias Knecht. Bei der weiblichen Jugend konnte Jule Hof den 3. Platz erreichen, gemeinsam mit der Hausenerin Celine Götz wurde Sie Kreismeisterin im Jugend Doppel. Sechs Teilnehmer schickte die TGO bei den A-Schülern ins Rennen. Hierbei erreichte Nico Hämel den 7. Platz, Marvin Dürr und Tom Borchard erreichten die Runde der besten 32. In den Gruppenspielen schieden Shy Ken Lam, Dominik Kaschub und Tim Hildenhagen aus.
Bei den B-Schülern erreichten Nico Fröhlich und Julian Rothe das Sechszehntelfinale. Ahmet Karaver schied in der Vorrundengruppe aus. Dritte im Doppel wurden hier Nico Fröhlich und Julian Rothe. Bei den B-Schülerinnen wurden Lara Dietz und Sayra Karaver Vizekreismeisterinnen im Doppel. Im Einzel schieden beide in der Vorrunde aus. Bei den C-Schülern erreiche Ahmet Karaver das Achtelfinale. Daniel Kaufmann schied in der Vorrundengruppe aus.

TGO startet in die neue Saison

Florian Strasser erzielte zum Saisonauftakt beim SVH Kassel den Siegpunkt für die TGO.

(Foto: Merget)

In der Oberliga Hessen gastierte die erste Herrenmannschaft beim SVH Kassel. Nach einer Auftaktniederlage des Doppels Strasser/Dragicevic, konnten die Doppel Surnin/Mähner und Bauer/Dürr ihre Partien positiv gestalten und die TGO in Führung bringen. Danach dominierte die TGO die Partie und holte durch die Siege Mähners Sieg über Kassels Spitzenspieler Shamruk, Surnins und Bauers Vier-Satz-Erfolge über Schmidt und Weber den 5:1 Zwischenstand. Strasser holte gegen Niklas Hilgenberg einen 0:2 Satzrückstand auf und gewann im Entscheidungssatz. Eine Vier-Satz-Niederlage Dürrs gegen Marco Hilgenberg ließ die Gastgeber auf 2:6 aufschließen. Dragicevic punktete in der Folge gegen Bierwirth, während Surnin das Spitzeneinzel gegen Shamruk verlor. Mähners Sieg gegen Kassels Schmidt brachte die TGO auf die Siegerstraße. Den Schlusspunkt setzte TGOs Florian Strasser. Gegen Kassels Weber setzte er sich in drei Sätzen durch. Damit übernimmt Die Erste der TGO die Tabellenführung nach dem ersten Spieltag.

Auch die Oberligareserve schlug sich am ersten Spieltag mit gutem Erfolg. Im Heimspiel konnte man dem favorisierten  SV Darmstadt 98 ein 8:8 abtrotzen. Die Punkte erzielten das Doppel Lennart Dürr/Jörg Mayer-Battisti (1), Lennart Dürr (2), Oliver Scherer (1), Simon Tiede (1), Edin Donlagic (2), Jörg Mayer-Battisti (1). Einen 9:3 Auswärtssieg erzielte die 3. Herrenmannschaft in ihrem Bezirksligaspiel beim SC Klein-Krotzenburg. Die Punkte holten die Doppel Froneberg/Dr. Michel (1), Eckhardt/Dürr (1), Beck/Karl (1), Froneberg (2), Eckhardt (1), Karl (1), Dr. Michel (1) und Beck (1). Im Derby gegen die TuS Hausen II gewann die vierte Herrenmannschaft mit 9:1 und setzte sich so an die Tabellenspitze. Tiede/Rosenberger (1), Renger/Koerbel (1), Schmidt/Braun (1), M. Tiede (2), Renger (1), Rosenberger (1), J. Braun (1), Koerbel (1) holten die Punkte. Beim TTC Langen VI spielte das 5. Herrenteam 8:8 Unentschieden. Die sechste Herrenmannschaft war in dieser Woche spielfrei. Eine 0:9 Niederlage kassierte die siebte Herrenmannschaft beim TTC Offenthal.

In der Jugend Verbandsliga unterlag die erste Jugendmannschaft bei der TSG Niederhofheim 06 mit 3:6. Die zweite Jugendmannschaft erspielte gegen den TTV Offenbach II in der Bezirksklasse ein 5:5 - Unentschieden. Eine 2:8 Niederlage musste die 3. Jugendmannschaft gegen den TTC Langen hinnehmen. Das B-Schülerteam siegte gegen die TG Sprendlingen II knapp mit 6:4.

TGO-Sportler holen drei Kreiseinzelmeisterschaften

Elias Knecht von der TG Obertshausen wurde am vergangenen Wochenende Kreismeister in der Herren-E-Klasse.

(Foto: Merget)

Vom ersten bis zweiten September richtete die Tischtennisabteilung der TG Obertshausen in der Halle an der Badstraße die diesjährigen Kreiseinzelmeisterschaften der Aktiven aus. Hierbei konnte sich der Gastgeber mehrfach in die Siegerliste eintragen.

In der Offenen Klasse starteten Florian Strasser, Lennart Dürr und Oliver Scherer für die TGO. Gespielt wurde in zwei Vorrundengruppen. Lennart Dürr und Oliver Scherer verpassten den Einzug in die K. O. Runde, Florian Strasser erreichte durch zwei Siege die Endrunde. Im Halbfinale konnte Strasser den Langener Hartmann mit 3:2 Sätzen in Schach halten, verlor jedoch im Finale gegen den Dreieichenhainer Werner nach 2:0 Satzführung noch im Entscheidungssatz in holte Silber. Im Doppel der offenen Klasse schieden Lennart Dürr/Florian Strasser im Halbfinale mit 2:3 Sätzen gegen die Langener/Seligenstädter Kombination Hartmann/Rose aus und holten Bronze.

Bei den A-Herren gingen Edin Donlagic, Lennart Dürr, Devin Burkhard und Oliver Scherer an den Start. Während Burkhard und Dürr den Einzug in die Hauptrunde schafften, schieden Donlagic und Scherer in der Vorrunde aus. Im Viertelfinale schaltete Burkhard den Ober-Röder Rühmkorff mit 3:1 Sätzen aus, Dürr kam nach Freilos ebenfalls ins Halbfinale. Ein klarer 3:0 Satz-Sieg über den Mühlheimer Sendelbeck führte Dürr ins Finale. Burkhard unterlag dem Langener Hartmann und landete auf dem Bronzerang, Dürr musste sich im Endspiel Hartmann 2:3 geschlagen geben und holte Silber. In der Doppelkonkurrenz wurde Donlagic mit dem Mühlheimer Fleckenstein Dritter, ebenfalls auf dem Bronzerang landete Oliver Scherer mit dem Langener Hartmann. Das Finale erreichte die Obertshausener Kombi Lennart Dürr/Devin Burkhart. Sie unterlagen dem Ober-Röder/Mühlheimer Doppel Rühmkorff/Sendelbeck.

Vier Herren starteten für die TGO in der Herren-B-Klasse. Alle vier überstanden die Gruppenphase und erreichten das Achtelfinale der Konkurrenz. Hier behaupteten sich Andreas Karl und Christoph Michel, Klaus Dürr (gegen Rühmkorff, DJK Ober-Roden) und Henning Beck (gegen Baumann, TV Dreieichenhain) schieden aus. Im Viertelfinale erwischte es hier beide TGO-Starter. Karl unterlag dem Mühlheimer Stickler, Michel dem Ober-Röder Rühmkorff. Bis ins Endspiel der Doppelkonkurrenz drungen Klaus Dürr und Christoph Michel vor und unterlagen nur knapp den Ober-Rödern Rühmkorff/Möbius mit 2:3 Sätzen, die bereits im Viertelfinale das TGO Doppel Beck/Karl ausschalteten.

Mit fünf Aktiven ging die TGO in der Herren-C-Klasse an den Start. Während hier Patrick Braun, Julian Braun und Harald Gerich in der Gruppe scheiterten, erreichten Andreas Karl und Henning Beck die K.O. Runde. Hier unterlag Andreas Karl im Viertelfinale nur knapp dem späteren Sieger Weiß vom Sprendlinger Turnverein. Beck besiegte im Viertelfinale den Rembrücker Grgic und unterleg im Halbfinale ebenfalls dem Sprendlinger Weiß und gewann Bronze.

Kreismeister im Herren-C-Doppel wurden die TGOler Henning Beck und Andreas Karl. Sie bezwangen im Endspiel die Jügesheimer Klein/Ott in fünf Sätzen. Die anderen TGO-Doppel Harald Gerich/Ott und Julian Braun/Menzel scheiterten in der 1. Hauptrunde.

Vizekreismeister in der Herren-D-Klasse wurde Fabian Göllner, er unterlag im Endspiel dem Mühlheimer Rossmann in vier Sätzen. Julian Braun (Achtelfinale), Oliver Brehmer (Vorrundengruppe), Elias Knecht (Vorrundengruppe) und Sascha Bedel (Viertelfinale) schieden vorzeitig aus. Im Doppel konnte die Obertshäuser Kombi Sascha Bedel und Fabian Göllner das Halbfinale erreichen und sich den 3. Platz sichern. Das Doppel Oliver Brehmer/Weber schied ebenso wie das Doppel Julian Braun/Elias Knecht in Viertelfinale aus.

Einen großen Erfolg konnte die TGO in der Herren-E-Klasse verbuchen. Hier gewann Elias Knecht die Kreismeisterschaft im Einzel. In den Gruppenspielen mit 2:1 Siegen noch zweiter, steigerte er sich von Spiel zu Spiel und besiegte im Finale den Hainstadter Redanz klar mit 3:0 Sätzen. Der zweite TGO-Starter, Shy-Ken Lam konnte die Gruppenphase nicht überstehen und schied aus.

Bis ins Endspiel der Doppelkonkurrenz spielten sich Shy Ken Lam/Elias Knecht vor, unterlagen hier in der Verlängerung des Entscheidungssatzes den Neu-Isenburgern Schulz/Wagner und holten Silber.

Bei den Senioren „50“ erreichte Frank Winter den vierten Platz im Einzel, Harald Gerich wurde fünfter. Kreismeister im Senioren-50-Doppel wurde Frank Winter an der Seite des Ober-Röders Peter Albrecht.