Edin Donlagic und Gregor Surnin sind Bezirksmeister

Gregor Surnin und Edin Donlagic (rechts) gewann im Heimspiel die Bezirkseinzelmeisterschaften 2019 im Herren Doppel

(Foto: Merget)

Am vergangenen Wochenende richtete die TG Obertshausen die diesjägrigen Bezirkseinzelmeisterschaften in der Halle an der Badstraße aus. Hierbei konnte die TGO einmal Gold, einmal Silber und zweimal Bronze gewinnen.

n der offenen Klasse, den offiziellen Bezirksmeisterschaften, starteten Edin Donlagic, Yüyang Wang, Gregor Surnin und Jörg Mayer-Battisti für die TGO. Während Wang und Mayer-Battisti in der Vorrunde ausschieden, schafften Donlagic und Surnin den Sprung in die K.O. Runde. Hier unterlag Donlagic im Viertelfinale nach großem Spiel gegen den Fehlheimer Dennis Llorca in der Verlängerung des Entscheidungssatzes. Gregor Surnin nahm die Hürde Viertelfinale mit einem 3:0-Satz-Sieg über den Lorscher Goisser und traf im Halbfinale auf den Donlagic Bezwinger Llorca. Auch hier siegte er sicher mit 3:0. Im Endspiel musste er sich mit 0:3 Sätzen dem Frankfurter Leon Pradler geschlagen geben und holte Silber. Im Doppel der offenen Klasse konnten sich Edin Donlagic/Gregor Surnin den Titel sichern. Sie gewannen im Endspiel gegen Llorca (Fehlheim)/Goisser (Lorsch) glatt in drei Sätzen. Die Kombination Mayer-Battisti (TG Obertshauen)/Dominik Tischer (SG Arheilgen) belegte zudem den Bronzerang. Wang (TG Obertshausen)/Fagioli (TV Dreichenhain) schieden im Viertelfinale aus.
 
In der Konkurrenz der Herren-A-Klasse war die TG Obertshausen durch Jörg Mayer-Battisti, Manuel Stickler und Yüyang Wang vertreten. Hier schaffte Manuel Stickler den Sprung in die K.O. Runde und schied unter den letzten 16 gegen Deniz Mai vom TV Nauheim aus. In der Doppelkonkurrenz unterlagen das Obertshäuser/Langener Doppel
Wang/Munir im Viertelfinale in fünf Sätzen gegen Lippmann/Trunk vom TSV Hoechst. Mayer-Battisti/Stickler erwischte es hier gegen Mai/Mirza.
 
Bei den B-Herren erreichte Manuel Strickler das Achtelfinale. Hier unterlag er dem Bieberer Markus Bahn. Im Doppel schied er mit seinem Partner Abraham (DJK Rüsselsheim) in der ersten Hauptrunde aus.
 
Saqip Mehmood schaffte es bei den C-Herren bis ins Viertelfinale vorzustoßen. Hier unterlag er dem Groß-Gerauer Preußer. Im Doppel schied er mit Marc Roca-Brandt vom TTV Offenbach in der ersten Hauptrunde aus.
 
In der Herren D-Klasse erreichte Saqip Mehmood das Achtelfinale. Hier war gegen Nick Brandelski von der TSG Nordwest Frankfurt Endstation. Im Doppel gewann er mit seinem Partner Ngoc Anh Nguyen vom TTV Offenbach die Bronzemedaille.
   

Premium Partner