TG Obertshausen erkämpft Remis in der Regionalliga

G. Surnin blieb im Einzel und im Doppel mit T. Mähner ungeschlagen

G. Surnin blieb im Einzel und im Doppel mit T. Mähner ungeschlagen

(Foto: Merget)

In einem sehenswerten Regionalligaspiel konnte die TGO vergangenen Samstag dem TTC Altena trotz des Ausfalls mehrerer Stammspieler ein 8:8 Remis abringen. Zum Spielverlauf. Surnin/Mähner holten gegen Altenas Bosbach/Maiworm erwartungsgemäß die Auftaktführung für die Hausherren. Im Zweierdoppel unterlagen Helmy/Donlagic ebenso deutlich Altenas Spitzendoppel Yordnaov/Todorov. Das Dreierdoppel Dürr/Stickler ging aufgrund einer Verletzung Dürrs kampflos an die Gäste. Mähner holte gegen Todorov den Ausgleich und Helmy brachte die TGO mit einem Drei-Satz-Sieg gegen Yordanov in Führung. Surnin erspielte gegen Altenas Maiworm die 4:2 Führung. Ein geschenkter Sieg von Obertshausens Dürr ließ die Gäste zum 4:3 aufschließen. Bezirkligaspieler Stickler konnte im ersten Satz mit dem Altenaer Slanina mithalten – zu einem Satzgewinn reichte es dennoch nicht. Auch Donlagic hatte nach vier Sätzen gegen Altenas Steeg das Nachsehen. Im Spitzeneinzel unterlag Mähner Altenas Yordanov in vier Sätzen. Helmy brachte die TG Obertshausen durch einen Sieg gegen Torodov auf 5:6 heran. Nervenstärke bewies Surnin und holte mit einem 11:9 im Entscheidungssatz gegen Bosbach den 6:6 Ausgleich. Dürr musste auch eine zweite Einzelpartie kampflos abgeben und so geriet die TGO erneut ins Hintertreffen. Donlagic erkämpfte durch einen Vier-Satz-Sieg über Altenas Slanina den siebten Punkt, ehe Stickler das letzte Einzel gegen Steeg verlor. Im Schlussdoppel sicherten Surnin/Mähner durch einen glatten Drei-Satz-Sieg über Yordanov/Torodov der TG Obertshausen das wichtige Unentschieden. Damit steht das Team mit 5:5 Punkten auf dem sechsten Tabellenplatz der Regionalliga West.

Weniger Glück hatte die zweite Herrenmannschaft in ihrem Verbandsligaspiel beim TTC Heppenheim II. Hier unterlag man unglücklich mit 7:9. Gar 1:9 unterlag die dritte Herrenmannschaft in der Bezirksliga beim TV Eschersheim. Einen 9:5 Auswärtssieg feierte die vierte Herrenmannschaft im Kreisligaspiel beim TTC Heusenstamm II. Mit 3:9 unterlag die fünfte Mannschaft in der Kreisliga beim SC Steinberg. Die sechste Mannschaft trennte sich in der zweiten Kreisklasse von der JSK Rodgau IV 8:8 Unentschieden. Einen 10:0 Auswärtssieg feierte die siebte Mannschaft in der 3. Kreisklasse bei der DJK Eiche Offenbach II.

In der Jugend-18-Bezirksliga besiegte die TG Obertshausen den TSV Modau mit 6:4. Gegen die DJK Mühlheim siegte die Jugend-15 mit 6:4. Beim TTV Offenbach II siegte die zweite Jugend-18-Mannschaft in der 1. Kreisklasse mit 9:1. Im Kreispokal verlor die zweite Jugend-18 gegen den TTC Hainstadt mit 3:4.

   

Premium Partner